Kategorie-Archiv: nur mal so…

XV 535 pimp my Sozius

Da immer mal wieder das Thema aufkommt wie man eine Virago soziustauglicher bekommt, hier in Kurzform die Umbauten zu diesem Thema an meiner Virago.

Auf diesem Bild ist in der Mitte eine einteilige Sitzbank zu sehen die insgesamit etwas höher und gerade im Bereich des Sozius breiter und länger ist. Diese diente dem Sattler der die Seriensitze bezogen hat als Vorlage. Daraus entstand der auf dem nächsten Bild links zu sehende Sozius.

Die Fahrersitze links und rechts sind von der Polsterung unverändert.

In Kombination mit Hagon Federbeinen und einer Rastentieferlegung ergibt es dann einen beachtlichen Komfort für Mitfahrer.

Beluga Methamorphose

Beluga in Arbeit

Und fertig

Forentreffen und was ich darunter verstehe!

Tja, alle Jahre wieder kommt in den unzähligen Onlineforen das Thema “Treffen” auf. Es gibt über das Jahr verteilt immer wieder Verabredungen zu denen sich der eine oder andere Forenuser auf den Weg macht. Ein Forentreffen ist aber in meinen Augen dann doch etwas besonderes, denn da wird vom Forenteam mit Unterstützung einzelner User, oder durch ein Orgateam in Absprache mit den Admins ein Treffen organisiert.

Ziel eines solchen Treffens ist es normalerweise einer möglichst großen Zahl an Nutzern ein Teilnahme und somit ein Kennenlernen untereinander zu ermöglichen. Denn genau das erleichtert auf Dauer die Wertung der Beiträge einzelner Nutzer. Denn wen man auch im echten Leben schon einmal kennen gelernt hat, den kann man besser einschätzen. Von daher versucht man Treffen so anzulegen das möglichst viele, oder ein möglichst großer Querschnitt der User die Möglichkeit haben daran teilzunehmen.

1q1Während meiner nun über 20 Jahre in den verschiedensten Foren habe ich an dem einen oder anderen Forentreffen aber auch Usertreffen teilgenommen oder mit organisiert. Jedes Treffen, eines jeden Forums gibt aber auch neue Gruppen und entwickelt auch eine eigene Gruppendynamik die nicht immer zum Vorteil des Forums ist.

Von daher will jedes Forentreffen gut überlegt sein….

Neue Optik!

Gestern war es soweit, die Alltagsbrille wurde ersetzt. Nach knapp 9 Jahren war meine Augenärztin der Meinung das es an der Zeit für ein neues Spekuliereisen sei. Altersbedingt sei über eine Gleitsichtbrille nachzudenken.

So kam es denn das ich gestern morgen meine Neue in Empfang nehmen durfte. Alles neu, Kunststoff statt Glas und Gleitsicht statt Einstärkengläsern. Dazu gab es den Hinweis auf eine eine sicher notwendige Eingewöhnungszeit und mögliche Rand unschärfen. So bin ich jetzt seid gestern unterwegs und frage mich ständig ob bestimmte Unklarheiten nun durch einen Fettfinger auf der Brille, oder die vorher gesagte Randunschärfe verursacht werden. Kann man sich da wirklich dran gewöhnen?

Gibt es im world wide web so etwas wie soziale Netzwerke wirklich?

Diese Frage beschäftigt mich immer wieder.

Was ist ein soziales Netzwerk?

Es ist eine Plattform wo Menschen sich gegenseitig helfen, dazu Informationen austauschen und ggf. soziale Kontakte knüpfen und Pflegen. Habe ich etwas vergessen?Wenn man dazu seinen Namen aus dem täglichen Leben verwendet kann man sogar von früheren Bekanntschaften wieder gefunden werden.

Es gab Zeiten, da hat eine Vielzahl der Internetnutzer einen gesteigerten Wert auf Anonymität und Datenschutz gelegt. Wenn man heute so in die Runde schaut hat sich dies irgendwie geändert. Darauf angesprochen bekommt man meist die Antwort: “Ich habe nichts zu verbergen” oder “die wissen doch eh schon alles”.

Wirklich gar nichts zu verbergen?

Wie können DIE alles Wissen?

Klar, wenn ich ständige alle Infos über mich, mein Leben und meine Freunde und Bekannten laut ausrufend, nackt durch die Einkaufsstraßen der Stadt laufe wird dieses wohl so sein. Wie? Das macht keiner? Und wieso haben die Angesprochenen dann nichts zu verbergen? Wieso wissen DIE (wer ist das überhaupt?) dann trotzdem alles?

Wer jetzt anfängt zu zweifeln ob er da nicht doch in die Falle eines Datenhändlers getappt ist, dem bietet die Computer Bild in Heft 22/2018 eine kleine Anleitung wie man sich dem entziehen kann.

Fortsetzung folgt!

Ein Samstag im Herbst…

Heut versuche ich es mal mit einem neuen Thema und biete euch mal ein paar Bilder vom heutigen Motorradausflug.

20181020_15301720181020_171012

Diese beiden Bilder stammen von einem Ausflug der sich für mich mit einem Zusammentreffen mit Gerd an der Westfalen-Tankstelle hier vor Ort begann. Von Münster fuhren wir nach Greven umd Peter abzuholen. Von Greven ging es via Schmedehausen, Brock, Ostbevern, Lienen und Holperdorp nach Bad-Iburg wo wir den nächsten Peter an der Esso Tankstelle getroffen haben.

Jetzt zu viert (alle User im Viragoforum) ging es weiter über Kloster Oesede und Wellingholzhausen zum Luisenturm. Hier entstand das erste Foto.  Auf der Terrasse der Luisenturmhütte haben wir die Sonne und einen Kaffee genossen. Nach einem kleinen Päuschen mit angenehmen Plausch ging es an den Rückweg.

Fahrtrichtung Dissen, wo sich der erste Peter Richtung Heimat verabschiedet. Nun zu dritt ging es weiter Richtung Bad Laer. Von dort über Nebenstrecken nach Bad-Iburg zurück. Um nicht den gleichen Weg wie bei der Anfahrt zu nehmen wählte wir den Weg über Hagen a.Tw. nach Tecklenburg wo das zweite Foto auf dem Parkplatz Münsterblick entstanden ist.

Von dort ging es zügiger via Ladbergen zurück nach Greven. noch eine kleine Reparaturpause nach der es dann zum BAB-Anschluß Münster Nord ging wo sich die Gruppe dann auflöste.

Bis zum Dunkelwerden waren alle gut wieder zuhause und icih hatte 189km mehr auf dem Tacho ;-)

Gedanken zur umweltfreundlichen Energienutzung…..

Es ist Sonntagmorgen und während ich so am Frühstückstisch sitze sinniere ich ein wenig über Heiztechnik, Umweltschutz und halt so ein wenig quer….

Wenn ich aus dem Fenster schaue frag ich mich was wohl bei Nachbars los ist….

image

haben die sich wieder nicht auf einen Papst einigen können, oder kommt vielleicht die heimische Müllverbrennung in Mode?
Die CO2 Neutrale umweltfreunliche Holzpelletsanlage wird es doch wohl nicht sein, oder etwa doch?

Wie der Loeti zu einem Blog kommt…..

Hallo, so kann es kommen, Forum hier und Forum da, aber läst man sich über alltägliches aus? Wo kann man all die Dinge loswerden die sonst auch keinen interessieren?
Nicht allzulange überlegt und nen Blog gestartet. Nach einem ersten “Los geht’s” muss ich jetzt doch erst schauen was so alles geht und was nicht.
Schön ist schon mal das man so einen Beitrag im Wartezimmer des Artztes beginnen und auf dem Nachhauseweg beenden kann.

Im Wartezimmer….

Es ist mal wieder soweit….
So wie ich meinen Blog im Wartezimmer meines Orthopäden angefangen habe so schreibe ich jetzt und hier mal wieder weiter.
Kann es eigentlich sein das die in so einem Wartezimmer ausliegenden Zeifschriften von Jahr zu Jahr langweiliger werden?
Den irgendwie geben die verschiedenen Titel nichts besonderes mehr her….
Oder liegts an mir?
Naja, wenn ich mich so umschau gibt es heut ja Wartezimmer-TV. So nen Flachmann mit mindestens 1,2m Bildschirmdiagonale der einen ohne Ton mit Infos ueber Zusatzleistungen der Praxis aber auch ein wenig alltäglichem Klatsch und Tratsch…. ob das jetzt die Lösung ist?
Naja, Ok, ich habe zum Glück ja mein Smartphone (für Nostalgiker: das iss so ein Wischtelefon) dabei.